BAMF Integrationskurs

 

Der Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs und schließt mit dem Test „Leben in Deutschland“ (LiD) und dem Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) ab. Das Ziel: Sie erreichen das Sprachniveau B1. Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die:

  • in Deutschland leben und arbeiten möchten
  • in deutscher Sprache Anträge, Briefe und E-Mails ausfüllen müssen 
  • neue Menschen kennenlernen und sich austauschen möchten
  • mehr über Deutsche Geschichte, Kultur und Rechtsordnung lernen wollen

Im Sprachkurs (600 Unterrichtsstunden) werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

  • Einkaufen und Wohnen
  • Gesundheit
  • Arbeit und Beruf
  • Ausbildung und Erziehung von Kindern
  • Freizeit und soziale Kontakte
  • Medien und Mobilität
  • Sie lernen außerdem, wie Sie Briefe und E-Mails auf Deutsch verfassen, Formulare ausfüllen und sich um eine Arbeitsstelle bewerben. 

Im Anschluss an den Sprachkurs besuchen Sie den Orientierungskurs (100 Unterrichststunden). Im Orientierungskurs sprechen Sie zum Beispiel über:

  • Deutsche Geschichte und Kultur
  • Rechte und Pflichten in Deutschland, Wertekultur
  • Politische Zusammenhänge
  • Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung

Der Kurs richtet sich an:

  • In Deutschland lebende Ausländer*innen mit Aufenthaltstitel
  • EU-Bürger*innen
  • Deutsche Staatsangehörige ohne ausreichende Deutschkenntnisse
  • Spätaussiedler*innen
  • Asylbewerber*innen mit guter Bleibeperspektive

Der Kurs wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) finanziell unterstützt. Wir klären mit Ihnen die individuellen Bedingungen, unter anderem auch eine mögliche Kostenbefreiung.