Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Automobilkaufmann*frau

Umschulungen mit IHK-Abschluss

Wenn Zahlen, Technik und Autos Ihre Leidenschaft sind, passen Sie in diese Welt. Sie sind gerne unter Menschen und entwickeln im Team Lösungen, beraten Kunden oder verhandeln mit Lieferanten - natürlich auch mal in Englisch. Im Berufsalltag treffen Sie selbst Entscheidungen und übernehmen Verantwortung.

Als Automobilkaufmann*frau bieten Sie Kunden alle Dienstleistungen rund ums Fahrzeug an und befassen sich mit der Vorbereitung, dem Angebot und der Vermittlung von Finanzierungs- oder Leasingverträgen. Sie kümmern sich auch um den Teile- und Zubehörverkauf, die Auftragsannahme sowie die Daten- und Informationsverarbeitung.

Sie beobachten dabei den Markt und nutzen recherchierte Informationen für Marketingentscheidungen. Weitere Aufgabengebiete sind der Verkauf, die Beschaffung, die Disposition sowie der Service und die Verwaltung.

In dem 1998 geschaffenen Berufsbild werden technisches Verständnis für Kraftfahrzeuge und kaufmännische Aufgaben kombiniert.

Automobilkaufleute finden Beschäftigung zum Beispiel bei:

  • Kraftfahrzeug- und Kraftfahrzeugteilehandel (z.B. Autohäuser, Fahrzeugimporteure)
  • Automobilherstellern
  • Automobilimporteure

.. und viele weitere.

Automobilkaufleute übernehmen kaufmännische und organisatorische Aufgaben im Kraftfahrzeughandel. Sie disponieren z.B. Fahrzeuge und Zubehör, beraten Kunden im Service und Vertrieb oder bereiten Unterlagen für den Verkauf vor. Außerdem wirken sie bei Marketingmaßnahmen mit.

In diesem Beruf erwarten Sie viele interessante Aufgaben und Arbeitsbereiche wie zum Beispiel:

  • Beratungs- und Verkaufsgespräche
  • Angebotseinholung und -abgabe
  • Kalkulation und Finanzierung
  • Bearbeitung von Reklamationen
  • Marketing
  • Recycling
  • Gehalts- und Provisionsabrechnungen

... und viele andere.

Die Ausbildungsinhalte richten sich nach dem bundeseinheitlichen Ausbildungsrahmenplan dieses Berufsbildes. Inklusive ist ein Betriebspraktikum in einem ausbildungsberechtigten Unternehmen.

Kernqualifikationen:

  • Kaufmännische Grundlagen
  • Marketing und Verkauf
  • Buchhaltung und Rechnungswesen
  • Personal- und Materialwirtschaft
  • Geschäftsprozesse in Dienstleistungsunternehmen

Fachqualifikationen:

  • Kraftfahrzeuge und ihre Baugruppen
  • Verkaufs- und Beratungsgespräche
  • Vertriebssysteme
  • Finanzierungen und Vertragswesen
  • Beschaffungsprozesse
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen

Am Ende der Umschulung legen Sie eine Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab.

Die Umschulung zum/zur Automobilkaufmann*frau wird in der Regel dual durchgeführt.

Die theoretische Ausbildung findet bei der DAA statt, den fachpraktischen Teil absolvieren Sie in einem Betriebspraktikum bei einem ausbildungsberechtigten Unternehmen. Sie werden in der DAA von erfahrenen Fachdozenten unterrichtet, Fach- und Spezialisierungsunterricht wechseln sich mit individuell begleiteten Lernphasen ab.

Während der Umschulung erhalten Sie ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Coaching und Bewerbungstraining. Vor den Abschlussprüfungen unterstützen wir Sie mit einer intensiven Prüfungsvorbereitung.

Die Dauer der Umschulung beträgt:

Vollzeit: 24 Monate
Teilzeit: 36 Monate

Starttermine zum 01.02. & 01.08. – ein verspäteter Einstig bis zu 4 Wochen ist nach Absprache möglich. Sprechen Sie uns an!

 

Förderungsmöglichkeiten:

Eine Übernahme der Kosten durch die nachstehenden aufgeführten Kostenträger ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzung möglich:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Berufsgenossenschaften
  • Rentenversicherung
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Privatzahler*innen beraten wir gerne zu ihren Finanzierungsmöglichkeiten und / oder erstellen auf Wunsch einen individuellen Ratenzahlungsplan.