Bewerbungscoaching für Migranten

"up to date" - Bewerbungscoaching für Migranten


Wir beachten und würdigen die persönlichen und beruflichen Erfahrungen der Migrantinnen und  Migranten und beziehen die aktuellen Lebensumstände als Grundlage in unsere Arbeit ein. Die Beratung und das Training haben zum Ziel, die Motivation und das Selbstbewusstsein der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu stärken und eine berufliche Neuorientierung bzw. aktive Arbeit einzuleiten.

 
Unterstützungsangebot

Schwerpunkte, die aus 5 Modulen gewählt werden können.

 

zurück zum Überblick über unsere Coaching-Angebote

 

 

Erstellen von Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsmappencheck (wenn schon Unterlagen vorhanden sind)
  • Überarbeitung bzw. Erstellung der Bewerbungsunterlagen nach den aktuellen Standards
  • Lebenslauf, stellenbezogenes Anschreiben, Anfügen von Zeugniskopien, Zertifikaten etc., online- Bewerbung, Bewerbung per E- Mail, ggf. Bewerbungsflyer
  • Training von Formulierungen
  • Entwicklung von Selbstsuchstrategien
  • Abgleich der vorhandenen Kenntnisse mit den Anforderungen des Arbeitsmarktes (Matching)

Potenzialanalyse

  • Erläuterung einer Potenzialanalyse
  • Ausführliche Erhebung aller berufsrelevanten Date
  • Prüfung formale Beurteilungen auf bestehende Kompetenzen
  • Ein Abgleich vom Selbstbild zum Fremdbild erfolgt durch Feedbackgespräche mit dem Jobcoach
     

Selbstvermarktungs- und Bewerbungsstrategien

  • persönliche Kompetenzen bei Bewerbungen
  • Erarbeitung realistischer Perspektiven und Entwicklung beruflicher Alternativen
  • Entwicklung der Selbstvermarktungsstrategien
  • Erprobung alternativer Bewerbungsstrategien
  • Stärken- und Schwächenanalyse

Coaching Vorstellungsgespräch


In diesem Modul werden das Vorstellungsgespräch und die telefonische Bewerbung trainiert.

Inhalte:

Grundlagen der Kommunikation: Fragearten, Einwand Behandlung, aktives Zuhören
 
Intensives Training gemeinsam mit dem Coach (per Rollenspiel):

  • Telefonischer Erstkontakt/ Verhalten am Telefon / Notizen zum Gespräch
  • Beachtenswertes vor einem Vorstellungsgespräch: Unternehmensinformation und Recherche, Selbstpräsentation, geeignetes Outfit für das Vorstellungsgespräch etc.
  • Nonverbales und paraverbales (Sprechverhalten, Stimmeigenschaften) Verhalten im Vorstellungsgespräch
  • Typischer Aufbau eines Vorstellungsgespräches
  • Häufige Fragen/ kritische Fragen des Arbeitgebers während eines Vorstellungsgespräches und Antwortmöglichkeiten
  • Fragen an zukünftigen Arbeitgeber, Vertrags- und Gehaltsverhandlungen, Gesprächsabschluss
  • Vorbereitung auf Arbeitsproben und Einstellungstests
     

 

 

Erarbeitung eines individuellen Kompetenz-Profils auf Grundlage des ProfilPASS©


Der ProfilPASS ist ein differenziertes Instrument der Kompetenzerfassung, er dient der Ermittlung und Dokumentation schulischer und beruflicher Qualifikationen ebenso wie informell erworbener Kompetenzen

Das genaue methodische Vorgehen ist der Systematik des ProfilPASS© unterstellt und wird durch gezielte Anleitung und Fragestellungen des ProfilPASS- Beraters begleitet, unterstützt bzw. angeleitet. Durch gezielte Fragen fördert der Coach den Reflexionsprozess und die Präzisierung der eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen des Kunden.

Der Coachingprozess orientiert sich dabei an den Leitlinien der Kundenorientierung:

  • der Unterstützung bei der Selbststeuerung
  • der Verfahrenstransparenz
  • des Biografiebezuges
  • der Kompetenzorientierung
  • der Reflexionsorientierung
  • der Lerninteressenorientierung  


sowie der Sicherung lern- und lebensbiografischer Kontinuität. Sind individuelle Fähigkeiten und Kompetenzen ermittelt, werden diese im Hinblick auf Ausbaufähigkeit und persönliche Stärken in einer Bilanz systematisiert („Meine Kompetenzen – eine Bilanz"). Die Ergebnisse dieser Bilanz werden in einem schriftlichen Nachweis dokumentiert. Die Erfassung der persönlichen Fähigkeiten und Kompetenzen des Kunden führt zu der Frage, wie man diese einsetzt oder weiter entwickelt. Hierzu dient der letzte Abschnitt „Meine Ziele und die nächsten Schritte". Mit Bezug auf das eigene Profil und Interessen kann der Kunde hier Ziele formulieren, deren Umsetzung durch eine genaue Aktionsplanung unterstützt wird.